Lebensweisheiten IIl

»Um in der Welt Erfolg zu haben, braucht man Tugenden, die beliebt, und Fehler, die gefürchtet machen.«
Joseph Joubert


»Kleine Fehler geben wir gern zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen.«
François VI. de La Rochefoucauld 


Longos kleine Horrorfarm

Joshua Ben Longo; ein Künstler, der mal meinen Geschmack trifft. Der 29jährige New Yorker designt Kuscheltiere mit kleinen widerwärtigen Details. Statt niedlicher Knopfaugen haben seine Tierchen dann halt fiese Zähne oder auch mal eine Körperöffnung an einer Stelle, an die diese eigentlich nicht gehört oder es quellen Gedärme aus ihnen heraus. Seine Werke sind zwar alle streichelbar und flauschig, aber possierlich ist anders.
Es ist ja auch viel lustiger, uns den Appetit zu verderben.

un peu de musique


Als Abwechslung in der Zeit der minimalistischen Elektronikmusik läuft bei mir zurzeit Pearl and the Puppets in Dauerschleife. Die Indiepop-Band aus Glasgow ist seit 2009 unter Vertrag bei Universal Republic Record Label, Katie Sutherland schreibt allerdings schon seit vier Jahren Lieder; über die Liebe, ihre Träume und die wundervollen Details des Lebens. Die 23jährige hat eine fantastisch britische, zuckersüße Stimme, die ein wenig an Katie Melua und Kate Nash erinnert und mit der man sich hinaus aus dem Schneeregen träumen kann. Die meisten ihrer Lieder sind "chirpy-cheery", wie Pearl selbst sagt, doch die Texte sind teilweise erstaunlich tiefgründig und eignen sich wunderbar für stundenlange Ohrwürmer. Außerdem ist "Because I Do" der Trailersong des Filmes "Immer Drama um Tamara" und "Make Me Smile" läuft in der USA in der Victoria's Secret Werbung.
Noch ein Geheimtipp, doch dank des Wiedererkennungswertes ihrer etwas außergewöhnlichen Stimme sicher schon bald nicht mehr nur meine neue Lieblingsnewcomerin.

Pearl and The Puppets - Blossom

Powered by mp3skull.com

Das süßeste Kompliment aller Zeiten

"Elena ist das beste Mädchen, das ich kenne: Sie trinkt Faxe, macht alles mit und kocht für uns."

Danke, D ¥

Worte kluger Männer

»Sich wegwerfen können für einen Augenblick,
Jahre opfern können für das Lächeln einer Frau,
das ist Glück.«
Herman Hesse

°°°°

°°°°
»Glückliche Menschen haben ein schlechtes Gedächtnis
und reiche Erinnerungen.« 
Thomas Brussig

wahre Worte

l'art de la féminité

"Ich liebe die Frauen. Doch, wirklich. Ich liebe sie. Alles an ihnen. Ich kann es nicht mal in Worte fassen. Kleine, große, fette, dünne. Von umwerfend schön bis unscheinbar. Hey, für mich sind alle Frauen schön. [...] Ich sehe so gern zu, wie sie sich bewegen. Ich mag es, wie verschieden sie alle sind. Ich finde es so schön, dass man sie nicht verstehen kann. Ich mag, mag, mag sie einfach. Ich mag ihr Kichern, diese unterschiedlichen kleinen Laute. Dass man sie, egal was man tut, einfach nicht am Einkaufen hindern kann. Ich mag es, wenn sie zwinkern oder einen Schmollmund machen oder einem diesen gewissen Blick zuwerfen. Wie sie mit hohen Absätzen aussehen. Ihre Stimmen, ihren Geruch. Diese klitzekleinen roten Pickelchen vom Beinerasieren. [...] Alles an ihnen macht mich scharf. Wenn's um Frauen geht, bin ich machtlos. Sie müssen bloß ins Zimmer kommen, schon ist es um mich geschehen. Was wäre die Welt ohne Frauen?"

KI NR. 72 08-98, North Miami Beach, FL
David Foster Wallace - »Kurze Interviews mit fiesen Männern«

Lebensweisheiten II

»Der Hauptfehler des Menschen bleibt, dass er so viele kleine  
hat.«
Jean Paul, Siebenkäs


»Ein gutes Gedächtnis ist eine gute Gabe Gottes,

 Vergessenkönnen ist oft eine noch bessere Gabe Gottes.«

Georg Christoph Lichtenberg